Bierspezialitäten aus Meisterhand

Das Brauhaus Sacher ~ Seit 2004 in Leonberg

Seit Anfang 2004 wird in Leonberg wieder Bier gebraut. Inzwischen braut der Braumeister Dominik Sacher sehr erfolgreich kleine Mengen klassischer Biere und im monatlichen Wechsel auch selten gewordene Spezialitäten - das allseits bekannte Aktionsbier.

Seit Dezember 2007 befindet sich das Brauhaus Sacher an seinem Standort in der ehemaligen Güterhalle des Bahnhofs Leonberg. Die Güterhalle wurde aufwendig restauriert und zu einer gemütlichen Gasthausbrauerei umgebaut. Sie besticht nicht nur durch einen weit und breit einmalig edlen und nostalgischen Einrichtungsstil. Die leckeren und frischen Biere werden Ihnen direkt ab Lagertank ausgeschenkt und serviert. Dazu wird Ihnen eine vielfältige und kreative Küche mit vielen besonderen Aktionen geboten.

Dominik Sacher

Der studierte Weihenstephaner Braumeister war viele Jahre in der Staatsbrauerei Rothaus unter anderem als Braumeister und in der Qualitätskontrolle tätig. Von 2002 bis 2004 zeichnete er sich verantwortlich für die Herstellung der Biere in einer Hausbrauerei in der Region.

Nach langer Planung erfüllte sich Dominik Sacher seinen Lebenstraum einer eigenen Brauerei und baute in sehr viel Eigenleistung im Industriegebiet Hertich in Leonberg eine Lagerhalle zur Brauerei und Braustube um.

Kreative Küche und hausgebrautes Bier

Neben unseren hausgebrauten Bierspezialitäten verwöhnt Sie unsere kreative und gute Küche mit frisch und sorgfältig zubereiteten Speisen. Eine wechselnde Aktionskarte mit pfiffigen Ideen ergänzt die Auswahl und rundet das Angebot ab. Wir legen großen Wert darauf, möglichst viel selbst herzustellen und auf Fertigprodukte zu verzichten.

Überdachter Biergarten

Unser Biergarten direkt am Brauhaus ist bei schönem Wetter und lauschigen Temparaturen immer für Sie geöffnet. Teilweise überdacht genießen Sie hier frisches Sacher-Bier und alle Leckereien, die Sie schon aus dem Brauhaus kennen.

Kleinstbrauerei mit großem Anspruch

Wird im Brauhaus Sacher Bier gebraut, dann sind das immer 1000 Liter. Darauf sind alle Tanks sowie das Sudhaus optimiert. Im Vergleich zu einer Großbrauerei ist das verschwindend gering - hier wird das bis zu 180fache auf einmal gebraut.

Das ist jedoch genau unsere Stärke: Abseits der Masse entsteht die Chance, Klasse statt Masse zu bieten - besonders, was die Auswahl der Biersorten angeht. Im Brauhaus Sacher wird jeden Monat eine andere Spezialität gebraut, die es in einer Großbrauerei aus Rentabilitätsgründen gar nicht geben kann.

Dazu ist das Brauhaus Sacher eine regionale Brauerei: Man kennt seine Kunden und es ist Ehrensache, für die Nachbarschaft ein besonderes Bier zu brauen.